Übung „einen Menschen erfinden“

Eine Übung für 5 Personen die sich noch nicht kennen.

Bitte vollständig lesen + verstehen bevor Ihr startet. Bitte die Zeitangaben einhalten. Empfehlung: draussen und mit genügend Abstand, so dass man keine Maske braucht

Jeder und jede von Euch wird nun reihum im Zentrum der Aufmerksamkeit und der Phantasie stehen. Zu jeder Person haben die anderen gemeinsam 4 Minuten Zeit um zu den 6 Fragen (laut) zu phantasieren; die beschriebene Person kann nicht sofort antworten oder reagieren.

  • Welche Talente hat diese Person?
  • Was wird diese Person in die Teamarbeit im STudium einbringen?
  • Was kann man von dieser Person lernen?
  • Wie will diese Person von jetzt an leben?
  • Wo wird diese Person in 5 Jahren sein? In 10 Jahren?
  • Und abschließend: Wie kam ich auf diese Ideen? Auf welchen Beobachtungen beruhen sie?

Die betroffene Person kann erst nach Enbde der 4 Minuten sprechen und sich selbst vorstellen:

  • Wo fühle ich mich erkannt?  Wo nicht?
  • Was war für mich neu?
  • Was nehme ich mir mit?

Nach der Übung

Wenn alle 5 Personen diese je ca. 5 Minuten bekommen haben, dann einigt Euch auf eine kurze gemeinsame und gegenseitige Vorstellung „wie eine Band“ in MS Teams: Gruppen-Selfie und ein paar Zeilen Text. Wichtig wäre, dass ihr Allen 5 kurz vorstellt, so dass klar wird wie sie angesprochen werden wollen, und vielleicht ein zwei Hinweise für was sie sich interessieren oder was ihre Superheldenfähigkeiten sind.